Kartenpreis

Der Kaufpreis der Karte. Um den tatsächlichen Kaufpreis zu erhalten sollte man das Startguthaben abziehen. Bleibt danach ein Wert von unter 10 Euro ist die Karte günstig.

Bei einigen Anbietern kommen zum Kartenpreis noch Versandkosten hinzu.'; $Startguthaben = 'Startguthaben

Das Guthaben mit dem die SIM-Karte bei Vertragsabschluss ausgeliefert wird. Je nach Anbieter und Abschluss liegt es zwischen 1-20 Euro und kann teilweise durch Aktionscodes noch erhöht werden. Bei einigen E-Plus-Discounter hat das Startguthaben eine längere Gültigkeit als normale Aufladungen.

Das Startguthaben kann für alle Gespräche und SMS verwendet werden.'; $Netz = 'Netz

Gibt das Mobilfunknetz an, dass der Discounter nutzt.

Die Unterschiede zwischen den Netzen sind im technischen Bereich (Erreichbarkeit, Sprachqualität) kaum noch zu bemerken, allerdings gibt es bei der Netzausstattung nach wie vor große Differenzen. So sind die D-Netze besser ausgebaut was den Datenbereich betrifft und bieten in der Regel auch eine voll abschaltbare Mobilbox.'; $Mobil ='Minuten-Preis

Gibt die Kosten für eine Minute Gespräch in ein deutsches Mobilfunknetz an. Welches Netz spielt dabei keine Rolle, in der Regel sind die Gesprächspreise in alle Netze gleich.'; $EigeneKunden = 'Eigene Kundenkreis

Gibt die Kosten für eine Minute Gespräch zu Kunden des eigenen Anbieters an. Damit sind nicht Gespräche in die Mutternetze gemeint sondern nur Verbindungen zu anderen Kunden des gleichen Anbieters.

'; $SMS = 'SMS

Der Preis für eine SMS ins deutsche Mobilfunknetz.

Die Preise für ausländische SMS sind in den Anbieterdetails zu finden.'; $Datenkosten = 'Datenkosten

Der Preis für mobile Verbindungen ins Internet. Einige Anbieter rechnen volumenbasiert ab, dann sind die Preise pro MB angegeben, bei zeitbasierte Abrechnung wird der Minutenpreis angezeigt.'; $Portierung = 'Rufnummernmitnahme

Leider bieten nicht nicht alle Discounter an, die alte Rufnummer mitzubringen. Die Anbieter, bei denen dies möglich ist, haben hier einen grünen Haken bekommen. Beim alten Anbieter entstehen für die Freigabe der Rufnummer in der Regel Kosten die im Bereich von 25 bis um die 30 Euro liegen können'; $Gueltigkeit = 'Prepaid (Guthaben)-Gültigkeit:

Gibt an wie lange Guthaben bzw. die Prepaid Karten gültig sind, bevor sie endgültig deaktiviert werden.
Die D1-Discounter (Callmobile, Klarmobil, Simply) bieten unbegrenzte Guthabengültigkeit an, auch die Karten haben kein Verfallsdatum, dafür werden dort teilweise Geringnutzungsgebühren berechnet. Im E+ Netz kann die Gültigkeit häufig durch Aufladungen bestimmter Höhe verlängert werden. Bei vielen Discountern kann das Guthaben ausgezahlt werden, auch wenn es nicht mehr gültig ist.'; $GrundG = 'Grundgebühr

Die Grundgebühr ist die monatliche Summe, die für den Handyvertrag gezahlt werden muss. Teilweise sind in der Grundgebühr noch Sonderleistungen wir Flatrates oder Minutenpakete enthalten'; $Datenoptionen = "Daten-Optionen

Viele Anbieter haben neben dem normalen tarif noch die Möglichkeit, zusätzliche Optionen dazu zu buchen. In diesem Feld haben wir Datenoption mit Preis und Details aufgeführt."; $Datenpreis = "Daten-Preis

Der Preis für die Buchung der Datenoption. Aufgeführt ist in der Regel der monatliche Preis, bei einigen besonderen Datenflatrates wie den Tagesflatrates kann es aber auch der Tagespreis sein."; $Laufzeit = "Laufzeit

In diesem Feld ist die Mindestvertragslaufzeit angegeben. Je nach Anbieter kann es dazu noch eine Kündigungsfrist geben die ebenfalls beachtet werden muss."; $Datenspeed = "Geschwindigkeit

Dieses Feld gibt an welche maximale Geschwindigkeit ein Anbieter bei der Übetragung mobiler Daten erreicht. Dieser Wert entspricht aber nur selten den tatsächlich erreichten Werten vor Ort."; $Datendrossel = "Drosselung

Fast alle Anbieter drosseln die Geschwindigkeit des mobilen Datnezugangs ab einem bestimmten Volumen pro Monat. In diesem Feld ist angegeben ab welcher Grenze dies geschieht."; ?>


Smartphone Tarife Vergleich

Smartphone-Nutzer haben es bei der Wahl des richtigen Handyvertrages doppelt schwer: Nicht nur die Gespräche sollten günstig sein, sondern der Tarif sollte auch einen schnellen und preiswerten Zugang zum mobilen Internet geben. Dazu kommt, dass der passende Smartphone Vertrag auch noch genug Volumen haben sollte, um bequem im Internet surfen zu können, ohne das die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Smartphone-Tarife sind also alleskönner sowohl für den Gesprächs- als auch für den Datenbereich.

Der richtige Handytarif für Smartphones (mehr dazu unter Smartphone Tarife) ist daher eine Mischung aus günstigem Telefon-Tarif und einer Datenflatrate. Daher finden sich in unserem Vergleich die Smartphone Tarife, die sowohl für das Internet als auch für Gespräche und SMS empfehlenswert sind. Für alle die auf der Suche nach einem passenden Smartphone sind gibt es zudem in unserem Smartphone Vergleich einen Überblick über die aktuellen Geräte. Angebote und Tarife für einzelne Geräte gibt es in unserem Handytarife Vergleich


Aktuelle Mobilfunk-News

Samsung Galaxy Note 9 – Samsung gstellt das neue Modell vor
16.August 2018 - Samsung Galaxy Note 9 ? Samsung gstellt das neue Modell vor ? Samsung erweitert seine Note-Reihe um ein weiteres Modell. Das Samsung Galaxy Note9 wird dieses Jahr auf den Markt kommen und Fans mü ...mehr

IMPRESSUM
13.August 2018 - Angaben gemäß § 5 TMG: Bastian Ebert AdMarkt Leutragraben 2-4 07743 Jena Kontakt: Telefon: 03641 / 2679115 Telefax: 03641 / 2679115 E-Mail: info@admarkt.de Umsatzsteuer-ID: Umsatzsteuer-Identifikat ...mehr

OnePlus 6 überzeugt im Smartphone-Test der Stiftung Warentest
31.Juli 2018 - OnePlus ist ein chinesischer Smartphone-Hersteller, der erst im Jahr 2013 gegründet wurde. Seit dem arbeitet sich das Unternehmen immer weiter nach oben und begeistert mit seinen Modellen immer mehr ...mehr

Wiko Jerry 3 – Günstiges Smartphone für unter 90 Euro
18.Juni 2018 - Wiko Jerry 3 ? Günstiges Smartphone für unter 90 Euro ? Mittlerweile versuchen eigentlich alle Hersteller von Smartphones auch Smartphone-Neulinge anzusprechen, die auf der Suche nach ihrem erst ...mehr


Erläuterungen

Drosselung

Fast alle Anbieter begrenzen das Volumen der Internet Flatrates der Smartphone Tarife über die Geschwindigkeit. Ab einem bestimmten Volumen wird die Geschwindigkeit des Zugangs auf GPRS Niveau gedrosselt um Filesharing und Mißbrauch vorzubeugen. Die Drosselung hält immer bis Ende des Monats an danach steht wieder der volle Speed zur Verfügung. Je nach Preis liegen das ungedrosselte Volumen bei 200 Megabyte bis zu 5000 Gigabyte.
Nutzungs-Einschränkungen

Die Datenflatrates dürfen in der Regel nur für normales Surfen genutzt werden. Viele Anbieter schließen VoIP und Filesharing aus. Im Netz von Vodafone sind noch mehr Nutzungen verboten: beispielsweise Thetering und MMOGS (Onlinespiele) sind nicht erlaubt und werden separat abgerechnet. Bildmobil (ebenfalls Vodafone) bietet den zugang sogar nur über einen proxy an der viele Ports nicht erlaubt un damit Anwendungen gar nicht zulässt.
Handytarife auf Rechnung

Die normalen Handytarife mit monatlicher Abrechnung kennt wahrscheinlich jeder. Sie haben in der Regel eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten und sind bei fast allen Anbietern zu haben. Oft gibt es zu diesen Handytarifen auch Handys oder Smartphones ab 1 Euro dazu. Diese geschenkten Geräte werden dann über die Vertragslaufzeit abfinanziert.
Smartphone Datentarife

Die besten Datentarife für Smartphones sind aktuell Flatrates. Damit surft man einfach und komfortabeln. Anders als bei einem zeitbasierten Datentarifen muss man sich keine Gedanken über die Surfdauer machen, denn die Abrechnung erfolgt unabhängig von der Zeit. Mittlerweile gibt es nicht nur die großen (und teuren) Flatrates sondern auch kleiner Smartphone Datentarife die auch den gesamten Monat umfassen aber weniger ungedrosseltes Volumen enthalten.